Massai steht nach 9 Verpaarungen und vielen tollen Nachzuchten für die Zucht nicht mehr zur Verfügung.

 

 

 

Auswertung degenerative Myelophatie - reinerbig gesund

JME Auswertung Genoscoper Finnland - CLEAR

 

Im Februar 2017 waren wir mit Massai zum jährlichen Gesundheitscheck.
Das große Blutbild und die Schilddrüsenwerte befinden sich alle im Normalbereich. Die Konstitution wurde als vorzüglich eingestuft.


 

Sommerfest 2016 - 13. Treffen zugunsten Rhodesian Ridgeback in Not

Wir haben einem tollen Tag mit vielen netten Menschen verbracht. Wie immer war die Bewirtung und Organisation dieser Veranstaltung phantastisch, auch das Wetter hat mitgespielt.

Ganz nebenbei erlief sich unsere Rennsemmel Massai den 2. Platz (29 Rüden) - 110 Meter in 6.55 Sekunden.
Er ist halt durch und durch ein Laufhund.

 

 

 

Ciao belle Italia.
2 Wochen Entspannung, phantastisches Essen, süffige Weine, ein tolles Hunderudel, ein harmonisches Miteinander, faszinierende Landschaften, erfolgreiche Shoppingtouren, ...

Schöner kann ein Urlaub nicht enden. ...
Da bekanntlich Vorfreude die schönste Freude ist, starten wir dann mit der Urlaubsplanung für 2017.

Massai hat sich wieder ohne jegliche Probleme in das Coffie (2,5 Jahre) und Kate (6 Jahre) Rudel integriert.
Wir sind dankbar, dass wir so verträglich Hunde haben, die sogar anstandslos zusammen in einem Kofferraum innerhalb des Urlaubes unterwegs waren.

 

 

 

Massais erstgeborener Sohn Coffie
(Chipo Chawini of Charleen´s Coventry) besteht die ZZP in Unna bei Karin van Klaveren.
Wir sind so stolz auf unsere zauberhafte Nachzucht.
Coffie kann nicht nur schön aussehen, er arbeitet auch aktiv als Mantrailer beim Deutschen Roten Kreuz und ist sportlich sehr aktiv.
Wir freuen uns, dass nun ein weiterer Livernoserüde, mit einem angenehmen Wesen, der Zucht zur Verfügung steht. Mit einer Größe von 66 cm und 40 Kilo entspricht er dem Rassestandard. Er ist verträglich mit allen Artgenossen und immer gut gelaunt.

 

 

 

 

 

DZRR Clubschau in Rheinselen 21. und 22.05.2016

Wir verbrachten ein tolles Wochenende mit unserer großen Hundefamilie. Viele liebe Menschen, denen es hauptsächlich um den Spaß an der Sache ging. Dank Familie "Hasi" konnte die ganze Meute unter einem riesigen Pavillion verweilen und die köstliche Verpflegung von Familie Healy geniessen.

Massias Nachzucht war quer durch alle Klassen erfolgreich und wir sind stolz, dass sich der tolle Charakter unserer Lebernase an seine Kinder weitervererbt.

 

 

 

 

 

Massais Sohn Coffie alias Chipo Chawini of Charleen´s Coventry absolviert mit Frauchen, Sabine Heinrich, die anspruchsvolle Ausbildung zum Mantrailer beim Deutschen Roten Kreuz. Unser guter Laune Coffie kann den Hebel umschalten, und arbeitet hochkonzentriert.

 

 

 

Mitte April hat Astrid Fidorra die komplette Bahawini Nachzuchten zum Welpentreffen eingeladen.
Natüriich durfte auch Papa Massai und Rudel nicht fehlen. Wir haben einen tollen Tag im Kreise unserer Ridgebackfamilie verbracht. Die Entwicklung unserer Zwerge live mitzuerleben ist einfach phantastisch.

 

 

 

 

Anfang Dezember haben alle "Bahawinis" ihr Nest verlassen. Ein zauberhaftes Lebernasenmädel
"Dahabu of Charleen´s Coventry" wird im Rudel von Astrid Fidorra bleiben. Wir freuen uns schon auf die weitere Entwicklung vom "Bü."

 

 

 

Wir haben einmal wieder Ausstellungsluft geschnuppert.
Wenn der Morgen schon um 7.00 Uhr mit einem Hugo startet, ist der Spaß vorprogrammiert.

Int. Rassehundeausstellung Kassel
Massai alias Zungwini Nordstern ...
Ch. Klasse
V3 (12 Meldungen)
Richterin Frau Marion Riedel.

Wir haben wieder ganz liebe Menschen getroffen und freuen uns immer wieder darüber, dass es auch die echten Freundschaften innerhalb und außerhalb des Showringes gibt.

Ausser der vorzüglichen Exterieurbewertung ist uns der Passus
"ausgeglichenes und angenehmes Verhalten" besonders wichtig.
Über den raumgreifenden Bewegungsablauf freuen wir uns natürlich auch, da unsere Rennsemmel täglich sportlich aktiv ist.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© livernose massai